Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: BMWZ/Zentrum für Biomolekulare Wirkstoffe
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: BMWZ/Zentrum für Biomolekulare Wirkstoffe
  • Zielgruppen
  • Suche
 

BMWZ Symposium 2019: Syth(et)ages in Chemnistry and Biology

Das BMWZ-Symposium 2019 mit dem Thema "Syth(et)ages in Chemnistry and Biology" wird am Donnerstag den 19. September 2019 stattfinden.

 

 

BMWZ Symposium 2018 Die zwei Seiten der Mikroorganismen: Eine Quelle für Infektionen und für anti-infektiöse Reagenzien

Altes Rathaus in Hannover

Zum bereits dritten Mal kommen Natur- wissenschaftler verschiedenster Bereiche zusammen, um auf dem BMWZ Symposium Ideen und neueste Erkenntnisse zu interdisziplinären Themen auszutauschen. Dieses Jahr liegt der Fokus der Veranstaltung ganz auf der Bedeutung von Mikroorganismen: Zum einen als Quelle für Infektionen und zum anderen als Bereitsteller von anti-infektiösen Reagenzien. Mikroorganismen produzieren zahlreiche Naturprodukte, die sowohl nützlich als auch gefährlich für Menschen sein können – die Bandbreite an bereits entdeckten Metaboliten ist enorm. Zu verstehen wie diese Produkte von Mikroorganismen hergestellt werden und wie man diese Prozesse zu unserem Vorteil nutzen kann, ist Kernthema dieses Symposiums. Die Erforschung und Ausnutzung molekularer Maschinen, großer Multienzymkomplexe aus Mikroorganismen kann beispielsweise zur Entwicklung neuer antibakterieller bzw. fungizider Substanzen beitragen. Insbesondere wenn man diese Maschinen gezielt nach seinen Vorstellungen modifizieren kann. Auch die steigende Gefahr durch multiresistente Bakterien wird thematisiert, z.B. wie die Verbreitung von Resistenzgenen vonstatten geht und wie man durch die Entwicklung neuer therapeutischer Strategien diesem Problem begegnen kann. Wir sind stolz für dieses Symposium eine beeindruckende Auswahl an Sprechern gewonnen zu haben, die ihre Ideen, Erkenntnisse und Erfahrungen mit uns teilen werden.

 

 

Programm

Programm 11. Oktober

9.00 Begrüßung (Teresa Carlomagno)

Session 1: Molekulare Machinen syntethisieren neue therapeutische Verbindungen

Moderation: Russell Cox

9.10 Timm Maier (Biozentrum Basel)

10.00 Megha Karanth (LUH)

10.30 Kaffeepause

Session 2: Mikroorganismen als Quelle für Infektionen

Moderation: Juliane Buschmann

11.00 Cynthia Sharma (Universität Würzburg)

11.50 Orsolya Barabas (EMBL Heidelberg)

12.40-14.30 Mittagspause

Session 3: Chemische Biologie und Bio-engineering von zellulären Fabriken

Moderation: Kürsad Turgay

14.30 Jason Micklefield (Universität Manchester)

15.15 Russell Cox (LUH)

16.00 Kaffeepause

Session 4: Entwicklung neuer therapeutischer Strategien

Moderation: Oliver Plettenburg

16.30 Barrie Wilkinson (John Innes Zentrum Norwegen)

17.20 Kuersad Turgay (LUH)

18.10 Schlusswort (Russell Cox)

 

Programm 2018

 

 

Vergangene BMWZ Symposien

Das erste BMWZ Symposium fand am 29. Sepbember 2016 statt.

Programm

Das zweite BMWZ Symposium fand am 14. September 2017 statt.

Programm